Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileLandesarbeitsgericht KielBeschluss vom 13.03.2009, Aktenzeichen: 5 Ta 22/09 

LAG-SCHLESWIG-HOLSTEIN – Aktenzeichen: 5 Ta 22/09

Beschluss vom 13.03.2009


Leitsatz:Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.
Rechtsgebiete:ZPO, ArbGG, BerHG
Vorschriften:§ 21 Abs. 2 Nr. 1 Alt. 1 ZPO, § 21 Abs. 2 Nr. 2 Alt. 2 ZPO, § 121 Abs. 2 ZPO, § 240 ZPO, § 11 a ArbGG, § 11 a Abs. 1 Satz 1 ArbGG, § 1 Abs. 2 BerHG, § 2 Abs. 1 Alt. 1 BerHG, § 2 Abs. 1 Alt. 2 BerHG, § 2 Abs. 2 BerHG, § 3 Abs. 1 BerHG
Stichworte:Prozesskostenhilfe, Beiordnung eines Rechtsanwalts, Versagung, Erforderlichkeit, Lohnansprüche, Abrechnung, einfach gelagerter Fall
Verfahrensgang:ArbG Elmshorn, 4 Ca 1789 b/08 vom 20.01.2009

Volltext

Um den Volltext vom LAG-SCHLESWIG-HOLSTEIN – Beschluss vom 13.03.2009, Aktenzeichen: 5 Ta 22/09 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom LAG-SCHLESWIG-HOLSTEIN

LAG-SCHLESWIG-HOLSTEIN – Beschluss, 5 Ta 22/09 vom 13.03.2009

Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.

LAG-SCHLESWIG-HOLSTEIN – Beschluss, 6 Ta 39/09 vom 13.03.2009

Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.

LAG-SCHLESWIG-HOLSTEIN – Beschluss, 4 Ta 31/09 vom 10.03.2009

Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.

Gesetze

Anwälte in Kiel:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: