Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-SCHLESWIG-HOLSTEINBeschluss vom 08.08.2005, Aktenzeichen: 2 Ta 166/05 

LAG-SCHLESWIG-HOLSTEIN – Aktenzeichen: 2 Ta 166/05

Beschluss vom 08.08.2005


Leitsatz:In den Verfahren vor den Arbeitsgerichten ergeht die Entscheidung über den Rechtsweg grundsätzlich durch Beschluss der vollständigen Kammer. Die Nichtabhilfeentscheidung ist daher gem. § 572 Abs. 1 ZPO ebenfalls durch die vollständige Kammer, nicht notwendig in derselben Besetzung, zu treffen.
Rechtsgebiete: GVG, ZPO, ArbGG
Vorschriften:§ 17a GVG, § 572 Abs. 1 ZPO, § 78 ArbGG
Stichworte:Rechtswegentscheidung, Beschwerde, Nichtabhilfeentscheidung, Gremium für Abhilfeentscheidung
Verfahrensgang:ArbG Neumünster 2 Ca 537 c/05 vom 09.06.2005

Volltext

Um den Volltext vom LAG-SCHLESWIG-HOLSTEIN – Beschluss vom 08.08.2005, Aktenzeichen: 2 Ta 166/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-SCHLESWIG-HOLSTEIN - 08.08.2005, 2 Ta 166/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum