Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-SCHLESWIG-HOLSTEINBeschluss vom 04.03.2008, Aktenzeichen: 2 TaBV 42/07 

LAG-SCHLESWIG-HOLSTEIN – Aktenzeichen: 2 TaBV 42/07

Beschluss vom 04.03.2008


Leitsatz:Unterlässt ein Betriebsrat es über mehrere Jahre, einen Verstoß des Arbeitgebers gegen Mitbestimmungsrechte zu beanstanden, führt dies nicht zur Verwirkung des Mitbestimmungsrechts.
Rechtsgebiete: BetrVG, ZPO
Vorschriften:§ 23 Abs. 3 BetrVG, § 87 Abs. 1 BetrVG, § 890 ZPO
Stichworte:Arbeitszeiterfassung, Unterlassung, Unterlassungsantrag, Verstoß
Verfahrensgang:ArbG Lübeck, 1 BV 133/07 vom 8.11.2007

Volltext

Um den Volltext vom LAG-SCHLESWIG-HOLSTEIN – Beschluss vom 04.03.2008, Aktenzeichen: 2 TaBV 42/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-SCHLESWIG-HOLSTEIN - 04.03.2008, 2 TaBV 42/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum