Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-SACHSEN-ANHALTUrteil vom 28.04.2009, Aktenzeichen: 9 Sa 425/08 

LAG-SACHSEN-ANHALT – Aktenzeichen: 9 Sa 425/08

Urteil vom 28.04.2009


Leitsatz:Liegen die notwendigen Voraussetzungen des allgemeinverbindlichen Tarifvertrages zur Regelung der Mindestlöhne im Baugewerbe im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland (TV Mindestlohn) vom 29.07.2005 vor, kann der Arbeitnehmer Arbeitslohn nach der Lohngruppe 2 des TV Mindestlohn verlangen. Eine Abweichung hiervon kommt jedenfalls nur dann in Betracht, wenn im Arbeitsvertrag eine Charakterisierung oder Beschreibung der vom Arbeitnehmer zu verrichtenden Arbeiten erfolgte, wonach lediglich Hilfsarbeiten zu erbringen sind.
Rechtsgebiete:SGB II, VTV, ArbGG, BBiG, BRTV Bau, NachwG, BGB
Vorschriften:§ 312 SGB II, § 6 VTV, § 69 Abs. 2 ArbGG, § 21 BBiG, § 21 Abs. 1 BBiG, § 21 Abs. 2 BBiG, § 5 Nr. 2.2.2. Satz 1 BRTV Bau, § 2 Abs. 1 Nr. 5 NachwG, § 2 Abs. 4 NachwG, § 5 NachwG, § 247 BGB, § 288 Abs. 1 BGB
Stichworte:
Verfahrensgang:ArbG Halberstadt, 3 Ca 207/08 vom 17.09.2008

Volltext

Um den Volltext vom LAG-SACHSEN-ANHALT – Urteil vom 28.04.2009, Aktenzeichen: 9 Sa 425/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

LAG-SACHSEN-ANHALT - 28.04.2009, 9 Sa 425/08 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum