Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileLandesarbeitsgericht Saarland SaarbrückenBeschluss vom 07.03.2007, Aktenzeichen: 2 TaBV 8/06 

LAG-SAARLAND – Aktenzeichen: 2 TaBV 8/06

Beschluss vom 07.03.2007


Leitsatz:Ist ein Gemeinschaftsbetrieb von einer Betriebsänderung betroffen, so besteht ein Mitbestimmungsrecht mit dem Ziel der Erstellung eines Sozialplans nur dann, wenn für diesen Gemeinschaftsbetrieb ein Betriebsrat eingerichtet ist.
Rechtsgebiete:BetrVG, ArbGG
Vorschriften:§ 111 BetrVG, § 112 BetrVG, § 98 ArbGG
Verfahrensgang:ArbG Neunkirchen 1 BV 23/06 vom 13.11.2006

Volltext

Um den Volltext vom LAG-SAARLAND – Beschluss vom 07.03.2007, Aktenzeichen: 2 TaBV 8/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom LAG-SAARLAND

LAG-SAARLAND – Beschluss, 2 TaBV 8/06 vom 07.03.2007

Ist ein Gemeinschaftsbetrieb von einer Betriebsänderung betroffen, so besteht ein Mitbestimmungsrecht mit dem Ziel der Erstellung eines Sozialplans nur dann, wenn für diesen Gemeinschaftsbetrieb ein Betriebsrat eingerichtet ist.

LAG-SAARLAND – Urteil, 2 Sa 14/06 vom 07.02.2007

Zur Auslegung einer Betriebsvereinbarung und zu den Voraussetzungen, unter denen der Inhalt einer Betriebsvereinbarung dem Teilzeitwunsch eines Arbeitnehmers entgegenstehen kann.

LAG-SAARLAND – Urteil, 2 Sa 38/06 vom 24.01.2007

Zur Berechnung des Kurzarbeitergeldes für Grenzgänger und zu den Fürsorgepflichten des Arbeitgebers bei der Beantragung von Kurzarbeitergeld.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Saarbrücken:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.