LAG-RHEINLAND-PFALZ – Aktenzeichen: 1 Ta 39/09

Beschluss vom 31.03.2009


Rechtsgebiete:ZPO, RVG, GKG
Vorschriften:§ 278 Abs. 6 ZPO, § 33 Abs. 3 RVG, § 33 Abs. 9 RVG, § 3 Abs. 3 GKG
Stichworte:Gegenstandswert - Vergleichsmehrwert bei Begründung einer Verpflichtung Dritter.
Verfahrensgang:ArbG Kaiserslautern, 8 Ca 951/08 vom 09.12.2008

Volltext

Um den Volltext vom LAG-RHEINLAND-PFALZ – Beschluss vom 31.03.2009, Aktenzeichen: 1 Ta 39/09 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom LAG-RHEINLAND-PFALZ

LAG-RHEINLAND-PFALZ – Urteil, 2 Sa 713/08 vom 26.03.2009

Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.

LAG-RHEINLAND-PFALZ – Urteil, 2 Sa 776/08 vom 26.03.2009

Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.

LAG-RHEINLAND-PFALZ – Urteil, 3 Sa 431/08 vom 24.03.2009

Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Mainz:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.