Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-NUERNBERGUrteil vom 23.02.2006, Aktenzeichen: 5 Sa 224/05 

LAG-NUERNBERG – Aktenzeichen: 5 Sa 224/05

Urteil vom 23.02.2006


Leitsatz:Die Umwandlung einer Teilzeit- in eine Vollzeitstelle kann ein Grund für die soziale Rechtfertigung einer betriebsbedingten Änderungskündigung sein. Dies gilt jedoch jedenfalls dann nicht, wenn keine betrieblichen Gründe i.S.d. § 8 Abs. 4 S. 1 TzBfG vorliegen, die die Ablehnung des Teilzeitbegehrens eines Arbeitnehmers auf dem geschaffenen Vollzeitarbeitsplatz rechtfertigen würden.
Rechtsgebiete:KSchG, TzBfG
Vorschriften:§ 1 Abs. 1 S. 1 KSchG, § 1 Abs. 1 S. 2 KSchG, § 2 KSchG, § 8 Abs. 4 S. 1 TzBfG
Stichworte:Betriebsbedingte Änderungskündigung wegen der Umwandlung einer Teilzeit- in eine Vollzeitstelle
Verfahrensgang:ArbG Nürnberg 7 Ca 2583/04 W vom 13.10.2004

Volltext

Um den Volltext vom LAG-NUERNBERG – Urteil vom 23.02.2006, Aktenzeichen: 5 Sa 224/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

LAG-NUERNBERG - 23.02.2006, 5 Sa 224/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum