Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-NIEDERSACHSENUrteil vom 27.04.2009, Aktenzeichen: 8 Sa 1834/08 

LAG-NIEDERSACHSEN – Aktenzeichen: 8 Sa 1834/08

Urteil vom 27.04.2009


Leitsatz:Die Bezugnahme im Arbeitsvertrag "in Analogie zum BAT in der jeweiligen Fassung" ist als kleine dynamische Bezugnahmeklausel dahingehend auszulegen, dass sie sich nach der Interessenlage der Parteien, wie sie im Arbeitsvertrag und der bisherigen Handhabung des Arbeitsverhältnisses ihren Niederschlag gefunden hat, auch auf Nachfolgetarifverträge zur Einmalzahlung erstreckt, wenn die Bezugnahme Vergütungsbestandteile wie Arbeitsentgelt und die Vergütungshöhe umfasst.
Rechtsgebiete: TVÜ-VKA, TV-L
Vorschriften:§ 21 TVÜ-VKA, § 1 TV-L, § 2 TV-L
Stichworte:Einmalzahlung nach Tarifvertrag, arbeitsvertragliche Bezugnahme
Verfahrensgang:ArbG Hameln, 3 Ca 119/08 vom 13.10.2008

Volltext

Um den Volltext vom LAG-NIEDERSACHSEN – Urteil vom 27.04.2009, Aktenzeichen: 8 Sa 1834/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-NIEDERSACHSEN - 27.04.2009, 8 Sa 1834/08 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum