Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-NIEDERSACHSENUrteil vom 26.06.2006, Aktenzeichen: 5 Sa 2100/05 

LAG-NIEDERSACHSEN – Aktenzeichen: 5 Sa 2100/05

Urteil vom 26.06.2006


Leitsatz:Die Form des § 623 BGB ist gewahrt, wenn sich bei Auslegung des mit der Komplementär GmbH geschlossenen Geschäftsführerdienstvertrages der Wille der Parteien feststellen lässt, dass mit dem Abschluss des Vertrages zugleich der zuvor mit der GmbH & Co KG abgeschlossene Arbeitsvertrag aufgehoben werden soll. Die GmbH handelt in diesen Fällen mit Vollmacht der KG.
Rechtsgebiete: BGB
Vorschriften:§ 623 BGB
Verfahrensgang:ArbG Stade 2 Ca 390/05 vom 02.11.2006

Volltext

Um den Volltext vom LAG-NIEDERSACHSEN – Urteil vom 26.06.2006, Aktenzeichen: 5 Sa 2100/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-NIEDERSACHSEN - 26.06.2006, 5 Sa 2100/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum