Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLandesarbeitsgericht NiedersachsenUrteil vom 22.01.2008, Aktenzeichen: 5 Sa 948/05 

LAG-NIEDERSACHSEN – Aktenzeichen: 5 Sa 948/05

Urteil vom 22.01.2008


Leitsatz:Die Tätigkeit von Schuldnerberatern hebt sich nicht durch besondere Schwierigkeit und Bedeutung aus der Vergütungsgruppe IV b Fallgruppe 16 des BMT-AW II heraus.
Rechtsgebiete:BMT-AW II
Vorschriften:§ BMT-AW II
Stichworte:Eingruppierung, Schuldnerberater
Verfahrensgang:ArbG Göttingen, 3 Ca 662/04 vom 04.05.2008

Volltext

Um den Volltext vom LAG-NIEDERSACHSEN – Urteil vom 22.01.2008, Aktenzeichen: 5 Sa 948/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom LAG-NIEDERSACHSEN

LAG-NIEDERSACHSEN – Urteil, 5 Sa 948/05 vom 22.01.2008

Die Tätigkeit von Schuldnerberatern hebt sich nicht durch besondere Schwierigkeit und Bedeutung aus der Vergütungsgruppe IV b Fallgruppe 16 des BMT-AW II heraus.

LAG-NIEDERSACHSEN – Urteil, 9 Sa 887/07 vom 21.01.2008

Die schriftliche Bitte des Prozessbevollmächtigten des Arbeitgebers an den Prozessbevollmächtigten des Arbeitnehmers, der Kläger möge sich beim Betriebsleiter melden, ist weder geeignet, den Annahmeverzug zu beenden noch ein Angebot zur Begründung eines Prozessarbeitsverhältnisses darzustellen.

LAG-NIEDERSACHSEN – Beschluss, 1 TaBV 111/07 vom 21.12.2007

Eine Einigungsstelle ist zur Regelung des Verhaltens der Arbeitnehmer im Pausen- und Sozialraum des Betriebes nicht offensichtlich unzuständig.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwälte in Hannover:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

LAG-NIEDERSACHSEN - 22.01.2008, 5 Sa 948/05 © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum