Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileLandesarbeitsgericht NiedersachsenUrteil vom 21.04.2008, Aktenzeichen: 6 Sa 1675/07 

LAG-NIEDERSACHSEN – Aktenzeichen: 6 Sa 1675/07

Urteil vom 21.04.2008


Leitsatz:Der Kinderzuschlag nach § 19a AVR und der kindergeldbezogene Bestandteil des Ortszuschlages nach §§ 14 DVO, 29 B Abs 6 BAT stellen vergleichbare Leistungen im Sinne der §§ 14 DVO, 29 B Abs.6 BAT dar.
Rechtsgebiete:DVO, BAT, AVR
Vorschriften:§ 14 DVO, § 29 BAT, § 19a AVR
Stichworte:kindergeldbezogener Bestandteil im Ortszuschlag, Kindergeldzuschlag, vergleichbare Leistungen, soziale Komponente
Verfahrensgang:ArbG Wilhelmshaven, 1 Ca 43/07 vom 18.09.2007

Volltext

Um den Volltext vom LAG-NIEDERSACHSEN – Urteil vom 21.04.2008, Aktenzeichen: 6 Sa 1675/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom LAG-NIEDERSACHSEN

LAG-NIEDERSACHSEN – Urteil, 6 Sa 1675/07 vom 21.04.2008

Der Kinderzuschlag nach § 19a AVR und der kindergeldbezogene Bestandteil des Ortszuschlages nach §§ 14 DVO, 29 B Abs 6 BAT stellen vergleichbare Leistungen im Sinne der §§ 14 DVO, 29 B Abs.6 BAT dar.

LAG-NIEDERSACHSEN – Urteil, 16 Sa 1249/07 vom 18.04.2008

Gründe für Auflösung des Arbeitsverhältnisses nach schikanösem Verhalten des Arbeitgebers.

LAG-NIEDERSACHSEN – Urteil, 16 Sa 1143/07 vom 18.04.2008

Die schriftliche Geltendmachung des Anspruchs auf Kindergeld stellt gleichzeitig die Geltendmachung des Anspruchs auf die kindergeldabhängigen Entgeltbestandteile des Ortszuschlags dar.

Gesetze

Anwälte in Hannover:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: