Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileLandesarbeitsgericht NiedersachsenUrteil vom 21.04.2008, Aktenzeichen: 6 Sa 1675/07 

LAG-NIEDERSACHSEN – Aktenzeichen: 6 Sa 1675/07

Urteil vom 21.04.2008


Leitsatz:Der Kinderzuschlag nach § 19a AVR und der kindergeldbezogene Bestandteil des Ortszuschlages nach §§ 14 DVO, 29 B Abs 6 BAT stellen vergleichbare Leistungen im Sinne der §§ 14 DVO, 29 B Abs.6 BAT dar.
Rechtsgebiete:DVO, BAT, AVR
Vorschriften:§ 14 DVO, § 29 BAT, § 19a AVR
Stichworte:kindergeldbezogener Bestandteil im Ortszuschlag, Kindergeldzuschlag, vergleichbare Leistungen, soziale Komponente
Verfahrensgang:ArbG Wilhelmshaven, 1 Ca 43/07 vom 18.09.2007

Volltext

Um den Volltext vom LAG-NIEDERSACHSEN – Urteil vom 21.04.2008, Aktenzeichen: 6 Sa 1675/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom LAG-NIEDERSACHSEN

LAG-NIEDERSACHSEN – Urteil, 6 Sa 1675/07 vom 21.04.2008

Der Kinderzuschlag nach § 19a AVR und der kindergeldbezogene Bestandteil des Ortszuschlages nach §§ 14 DVO, 29 B Abs 6 BAT stellen vergleichbare Leistungen im Sinne der §§ 14 DVO, 29 B Abs.6 BAT dar.

LAG-NIEDERSACHSEN – Urteil, 16 Sa 1249/07 vom 18.04.2008

Gründe für Auflösung des Arbeitsverhältnisses nach schikanösem Verhalten des Arbeitgebers.

LAG-NIEDERSACHSEN – Urteil, 16 Sa 1143/07 vom 18.04.2008

Die schriftliche Geltendmachung des Anspruchs auf Kindergeld stellt gleichzeitig die Geltendmachung des Anspruchs auf die kindergeldabhängigen Entgeltbestandteile des Ortszuschlags dar.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Hannover:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.