Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-NIEDERSACHSENUrteil vom 19.12.2002, Aktenzeichen: 7 Sa 1143/01 E 

LAG-NIEDERSACHSEN – Aktenzeichen: 7 Sa 1143/01 E

Urteil vom 19.12.2002


Leitsatz:1. Ein psychologischer Psychotherapeut kann nicht in die für Ärzte maßgeblichen Fallgruppen eingruppiert werden, da er weder Arzt ist noch eine analoge Anwendung mangels Tariflücke in Betracht kommt.

2. Es ist Aufgabe der Tarifvertragsparteien im Rahmen der durch Art. 9 Abs.3 GG geschützten Tarifautonomie festzulegen, ob überhaupt und gegebenenfalls wie sie eine tarifliche Vergütungsregelung treffen wollen.
Rechtsgebiete: BAT
Vorschriften:§ 22 BAT, § 23 BAT
Stichworte:Eingruppierung eines psychologischen Psychotherapeuten
Verfahrensgang:ArbG Hannover 11 Ca 78/01 E vom 15.06.2001

Volltext

Um den Volltext vom LAG-NIEDERSACHSEN – Urteil vom 19.12.2002, Aktenzeichen: 7 Sa 1143/01 E anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-NIEDERSACHSEN - 19.12.2002, 7 Sa 1143/01 E © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum