Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-NIEDERSACHSENUrteil vom 13.07.2007, Aktenzeichen: 16 Sa 292/07 

LAG-NIEDERSACHSEN – Aktenzeichen: 16 Sa 292/07

Urteil vom 13.07.2007


Leitsatz:Eine grobe Fehlerhaftigkeit der Sozialauswahl liegt vor, wenn der Arbeitnehmer bei einem Interessenausgleich mit Namensliste einer falschen Vergleichsgruppe zugeordnet wird, weil er auf eine Planstelle geführt wird, die nicht mehr seiner dauerhaft auszuübenden Tätigkeit entspricht.
Rechtsgebiete:KSchG, BetrVG
Vorschriften:§ 1 Abs. 1 KSchG, § 3 KSchG, § 5 KSchG, § 111 BetrVG
Stichworte:Betriebsbedingte Kündigung, Interessenausgleich mit Namensliste, Altersgruppen
Verfahrensgang:ArbG Osnabrück 3 Ca 718/06 vom 29.01.2007

Volltext

Um den Volltext vom LAG-NIEDERSACHSEN – Urteil vom 13.07.2007, Aktenzeichen: 16 Sa 292/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

LAG-NIEDERSACHSEN - 13.07.2007, 16 Sa 292/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum