Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-NIEDERSACHSENUrteil vom 05.10.2007, Aktenzeichen: 16 Sa 270/07 

LAG-NIEDERSACHSEN – Aktenzeichen: 16 Sa 270/07

Urteil vom 05.10.2007


Leitsatz:Die Bildung von Altersgruppen in einem Interessenausgleich mit Namensliste ist grundsätzlich auch unter Geltung des AGG zulässig. Es bedarf auf den Betrieb bezogener Gründe für die Bildung der Altersgruppen. An den Sachvortrag dürfen keine überhöhten Anforderungen gestellt werden.
Rechtsgebiete:KSchG
Vorschriften:§ 1 KSchG
Stichworte:Betriebsbedingte Kündigung, Sozialauswahl, Altersgruppen
Verfahrensgang:ArbG Osnabrück, 3 Ca 746/06 vom 05.02.2007

Volltext

Um den Volltext vom LAG-NIEDERSACHSEN – Urteil vom 05.10.2007, Aktenzeichen: 16 Sa 270/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

LAG-NIEDERSACHSEN - 05.10.2007, 16 Sa 270/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum