Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-NIEDERSACHSENBeschluss vom 07.03.2007, Aktenzeichen: 17 Ta 618/06 

LAG-NIEDERSACHSEN – Aktenzeichen: 17 Ta 618/06

Beschluss vom 07.03.2007


Leitsatz:Das Schriftformerfordernis des § 623 BGB steht einer konkludenten Aufhebung des Arbeitsvertrages durch einen mündlich abgeschlossenen Geschäftsführer-Anstellungsvertrag entgegen. Durch die Bestellung zum GmbH Geschäftsführer und den mündlich/konkludent abgeschlossenen Geschäftsführervertrag kann wegen der Formvorschrift des § 623 BGB nicht von einer konkludenten Aufhebung des Arbeitsvertrages zur GmbH & Co KG ausgegangen werden.
Rechtsgebiete:BGB, ArbGG
Vorschriften:§ 623 BGB, § 5 Abs. 1 S. 3 ArbGG
Stichworte:Rechtsweg + GmbH GF + Schriftformerfordernis § 623 BGB
Verfahrensgang:ArbG Braunschweig 3 Ca 364/06 vom 11.09.2006

Volltext

Um den Volltext vom LAG-NIEDERSACHSEN – Beschluss vom 07.03.2007, Aktenzeichen: 17 Ta 618/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

LAG-NIEDERSACHSEN - 07.03.2007, 17 Ta 618/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum