Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-MUENCHENUrteil vom 28.02.2001, Aktenzeichen: 7 Sa 451/00 

LAG-MUENCHEN – Aktenzeichen: 7 Sa 451/00

Urteil vom 28.02.2001


Leitsatz:Kein Anspruch des leitenden Abteilungsarztes (Chefarztes) auf Vergütung für Bereitschaftsdienste, wenn arbeitsvertraglich lediglich Rufbereitschaft vorgesehen war und eine Vereinbarung zur Leistung von Bereitschaftsdiensten nicht getroffen worden ist.
Rechtsgebiete: BGB
Vorschriften:§ 612 Abs. 1 BGB
Stichworte:Bereitschaftsdienst, Chefarzt, Vergütung
Verfahrensgang:ArbG Regensburg 7 Ca 461/97 L vom 07.12.1999

Volltext

Um den Volltext vom LAG-MUENCHEN – Urteil vom 28.02.2001, Aktenzeichen: 7 Sa 451/00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-MUENCHEN - 28.02.2001, 7 Sa 451/00 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum