Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileLandesarbeitsgericht MünchenUrteil vom 27.06.2006, Aktenzeichen: 6 Sa 1265/05 

LAG-MUENCHEN – Aktenzeichen: 6 Sa 1265/05

Urteil vom 27.06.2006


Leitsatz:Erfolglos gebliebene betriebsbedingte Kündigung eines Arbeitnehmers mit langjähriger Betriebszugehörigkeit.
Rechtsgebiete:KSchG
Vorschriften:§ 1 KSchG
Stichworte:betriebsbedingte Kündigung, Interessenabwägung
Verfahrensgang:ArbG München 25 Ca 4605/05 vom 03.11.2005

Volltext

Um den Volltext vom LAG-MUENCHEN – Urteil vom 27.06.2006, Aktenzeichen: 6 Sa 1265/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom LAG-MUENCHEN

LAG-MUENCHEN – Urteil, 6 Sa 1265/05 vom 27.06.2006

Erfolglos gebliebene betriebsbedingte Kündigung eines Arbeitnehmers mit langjähriger Betriebszugehörigkeit.

LAG-MUENCHEN – Beschluss, 6 Ta 192/06 vom 22.06.2006

Gegen die Kostenentscheidung in einem Berufungsurteil ist das Rechtsmittel der sofortigen Beschwerde nicht eröffnet.

LAG-MUENCHEN – Urteil, 2 Sa 316/06 vom 22.06.2006

Nach behaupteter mündlicher Vereinbarung über wesentliche Fragen des Arbeitsverhältnisses und eine Befristung schließen die Parteien einen umfassenden schriftlichen Arbeitsvertrag, ebenfalls mit einer Befristungsabrede. Es besteht Streit darüber, ob die Befristungsabrede nur wegen des Mangels der Schriftform unwirksam ist (§§ 14 Abs. 4, 16 S. 2 TzBfG) oder deshalb, weil vor der schriftlichen Vereinbarung der Befristung wegen des Formmangels schon ein unbefristetes Arbeitsverhältnis bestand (§ 14 Abs. 2 S. 2 TzBfG).

Gesetze

Anwälte in München:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: