Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-MUENCHENUrteil vom 20.12.2007, Aktenzeichen: 4 Sa 625/07 

LAG-MUENCHEN – Aktenzeichen: 4 Sa 625/07

Urteil vom 20.12.2007


Leitsatz:Anspruch auf Entgelterhöhung aus dem arbeitsvertraglichen Gleichbehandlungsgrundsatz aufgrund fehlerhafter Gruppenbildung und fehlerhafter Differenzierung (Einzelfallentscheidung).
Rechtsgebiete: BetrVG, BGB, TzBfG, ZPO, ArbGG
Vorschriften:§ 75 BetrVG, § 75 Abs. 1 BetrVG, § 77 Abs. 3 BetrVG, § 77 Abs. 3 Satz 1 BetrVG, § 288 Abs. 1 BGB, § 612a BGB, § 613a BGB, § 613a Abs. 1 Satz 1 BGB, § 613a Abs. 1 Satz 2 BGB, § 4 Abs. 1 TzBfG, § 256 Abs. 1 ZPO, § 72 Abs. 2 ArbGG, § 72 a ArbGG
Stichworte:Gleichbehandlungsgrundsatz
Verfahrensgang:ArbG München, 13 Ca 13533/04 vom 10.05.2005

Volltext

Um den Volltext vom LAG-MUENCHEN – Urteil vom 20.12.2007, Aktenzeichen: 4 Sa 625/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-MUENCHEN - 20.12.2007, 4 Sa 625/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum