Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-MUENCHENUrteil vom 20.08.2003, Aktenzeichen: 7 Sa 654/02 

LAG-MUENCHEN – Aktenzeichen: 7 Sa 654/02

Urteil vom 20.08.2003


Leitsatz:Auch wenn der Arbeitgeber nach einer Versorgungsordnung berechtigt ist, eine betriebliche Altersrente nach Eintritt des Versorgungsfalles durch eine Kapitalabfindung abzulösen, ist jeweils im Einzelfall zu prüfen, ob hierbei die Kriterien billigen Ermessens (§ 315 BGB) beachtet worden sind.
Rechtsgebiete: ZPO, BetrAVG
Vorschriften:§ 256 ZPO, § 3 BetrAVG, § 3 Abs. 5 BetrAVG
Verfahrensgang:ArbG Rosenheim 3a Ca 6159/02 Rei vom 19.06.2002

Volltext

Um den Volltext vom LAG-MUENCHEN – Urteil vom 20.08.2003, Aktenzeichen: 7 Sa 654/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-MUENCHEN - 20.08.2003, 7 Sa 654/02 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum