Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-MUENCHENUrteil vom 10.07.2008, Aktenzeichen: 4 Sa 98/08 

LAG-MUENCHEN – Aktenzeichen: 4 Sa 98/08

Urteil vom 10.07.2008


Leitsatz:Die (gemäß § 91 Abs. 3 Satz 2 SGB IX fingierte) Zustimmung des Integrationsamtes zu einer außerordentlichen Kündigung ersetzt nicht die, somit gesondert erforderliche, Zustimmung zu einer späteren vorsorglichen ordentlichen Kündigung gegenüber dem schwerbehinderten Menschen.
Rechtsgebiete:SGB IX
Vorschriften:§ 85 f SGB IX, § 91 SGB IX
Stichworte:Kündigung, schwerbehinderter Mensch, (Unwirksame) außerordentliche Kündigung als Tat- und als Verdachtskündigung
Verfahrensgang:ArbG München, 20 Ca 8934/07 vom 24.01.2008

Volltext

Um den Volltext vom LAG-MUENCHEN – Urteil vom 10.07.2008, Aktenzeichen: 4 Sa 98/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

LAG-MUENCHEN - 10.07.2008, 4 Sa 98/08 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum