Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-MUENCHENUrteil vom 06.10.2005, Aktenzeichen: 3 Sa 381/05 

LAG-MUENCHEN – Aktenzeichen: 3 Sa 381/05

Urteil vom 06.10.2005


Leitsatz:Zur Anwendbarkeit von Arbeitsrecht auf Beamte, die einer Gesellschaft des Deutsche-Bahn-Konzerns zugewiesen sind.

Zur Zulässigkeit der Anordnung sog. Ruhetage im Wege der Direktionsrechtsausübung zum Zweck des Abbaus eines hohen Arbeitszeitguthabens.

Zu den Auswirkungen einer Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit an solchen Ruhetagen auf das Arbeitszeitkonto des Arbeitnehmers nach JazTV.
Rechtsgebiete:ArbGG, GewO, TV zur Regelung einer Jahresarbeitszeit für die Arbeitnehmer der DB AG (JazTV)
Vorschriften:§ 65 ArbGG, § 106 GewO, § TV zur Regelung einer Jahresarbeitszeit für die Arbeitnehmer der DB AG (JazTV)
Stichworte:Jahresarbeitszeit, Arbeitsunfähigkeit an arbeitsfreien Tagen
Verfahrensgang:ArbG München 7 Ca 4509/04 vom 27.01.2005

Volltext

Um den Volltext vom LAG-MUENCHEN – Urteil vom 06.10.2005, Aktenzeichen: 3 Sa 381/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

LAG-MUENCHEN - 06.10.2005, 3 Sa 381/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum