Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-MUENCHENBeschluss vom 19.03.2003, Aktenzeichen: 7 TaBV 65/02 

LAG-MUENCHEN – Aktenzeichen: 7 TaBV 65/02

Beschluss vom 19.03.2003


Leitsatz:Nach den Umständen des Einzelfalles kann es untragbar sein, dem zur fristlosen Entlassung vorgesehenen - hier freigestellten - Betriebsratsmitglied bis zum rechtskräftigen Abschluss des Zustimmungsersetzungsverfahrens nach § 103 BetrVG uneingeschränkten Zutritt zum Betrieb zu gewähren.
Rechtsgebiete:BetrVG, ArbGG, ZPO
Vorschriften:§ 2 Abs. 1 BetrVG, § 37 Abs. 2 BetrVG, § 78 S. 1 BetrVG, § 103 BetrVG, § 64 Abs. 7 ArbGG, § 69 Abs. 2 ArbGG, § 85 Abs. 2 ArbGG, § 87 Abs. 2 ArbGG, § ZPO
Verfahrensgang:ArbG München 35 BVGa 63/02 vom 08.11.2002

Volltext

Um den Volltext vom LAG-MUENCHEN – Beschluss vom 19.03.2003, Aktenzeichen: 7 TaBV 65/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

LAG-MUENCHEN - 19.03.2003, 7 TaBV 65/02 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum