Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-MUENCHENBeschluss vom 18.12.2008, Aktenzeichen: 4 TaBV 70/08 

LAG-MUENCHEN – Aktenzeichen: 4 TaBV 70/08

Beschluss vom 18.12.2008


Leitsatz:Antrag auf Ersetzung der vom Betriebsrat verweigerten Zustimmung zur innerbetrieblichen Versetzung eines Arbeitnehmers gemäß § 99 Abs. 4 BetrVG: Eine zweiwöchige Dauer einer innerbetrieblichen Ausschreibung gemäß § 93 BetrVG ist grundsätzlich ausreichend und berechtigt nicht zu einer Zustimmungsverweigerung gemäß § 99 Abs. 2 Ziff. 5. BetrVG, steht jedenfalls einem, hier allein relevanten, Unterbleiben einer innerbetrieblichen Ausschreibung nicht gleich.
Rechtsgebiete: BetrVG
Vorschriften:§ 99 Abs. 4 BetrVG, § 99 Abs. 2 Ziff. 5 BetrVG, § 93 BetrVG
Stichworte:Zustimmungsersetzungsverfahren, Dauer einer innerbetrieblichen Ausschreibung
Verfahrensgang:ArbG München, 20 BV 553/07 vom 27.05.2008

Volltext

Um den Volltext vom LAG-MUENCHEN – Beschluss vom 18.12.2008, Aktenzeichen: 4 TaBV 70/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-MUENCHEN - 18.12.2008, 4 TaBV 70/08 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum