Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-KOELNUrteil vom 31.03.2006, Aktenzeichen: 11 Sa 1637/05 

LAG-KOELN – Aktenzeichen: 11 Sa 1637/05

Urteil vom 31.03.2006


Leitsatz:Ein Interessenausgleich, der ohne sachliche Rechtfertigung die Entfernung von Teilzeitbeschäftigten aus dem Unternehmen zum Gegenstand hat, verstößt gegen § 4 TzBfG und ist daher nichtig. Eine verbundene Namensliste entfaltet keine Vermutungswirkung i. S. d. § 1 Abs. 5 KSchG.
Rechtsgebiete: KSchG, TzBfG
Vorschriften:§ 1 KSchG, § 4 TzBfG
Stichworte:Interessenausgleich, Namensliste, Teilzeit
Verfahrensgang:ArbG Siegburg 1 Ca 1267/05 vom 18.08.2005

Volltext

Um den Volltext vom LAG-KOELN – Urteil vom 31.03.2006, Aktenzeichen: 11 Sa 1637/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-KOELN - 31.03.2006, 11 Sa 1637/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum