Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-KOELNUrteil vom 29.05.2006, Aktenzeichen: 14 (13) Sa 57/06 

LAG-KOELN – Aktenzeichen: 14 (13) Sa 57/06

Urteil vom 29.05.2006


Leitsatz:1. Ist ein Anspruch auf Bezahlung von Pausenzeiten durch betriebliche Übung begründet worden, kann er durch eine gegenläufige betriebliche Übung wieder beseitigt werden (im Anschluss an BAG, Urteil vom 24.11.2004 - 10 AZR 202/04).

2. Ein Widerspruch gegen eine solche gegenläufige betriebliche Übung ist bei monatlicher Gewährung bzw. Nichtgewährung der Leistungen jedenfalls nicht mehr rechtzeitig, wenn er erst mehr als ein Jahr nach der Änderung erhoben wird.
Rechtsgebiete:BGB
Vorschriften:§ 242 BGB
Stichworte:Gegenläufige betriebliche Übung
Verfahrensgang:ArbG Köln 6 Ca 13559/04 vom 13.10.2005

Volltext

Um den Volltext vom LAG-KOELN – Urteil vom 29.05.2006, Aktenzeichen: 14 (13) Sa 57/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

LAG-KOELN - 29.05.2006, 14 (13) Sa 57/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum