Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-KOELNUrteil vom 28.06.2007, Aktenzeichen: 6 Sa 278/07 

LAG-KOELN – Aktenzeichen: 6 Sa 278/07

Urteil vom 28.06.2007


Leitsatz:Ein Gestellungsvertrag, der die Überlassung eines PKW für Fahrten zur Arbeitsstätte unter Ausschluss jeder Privatnutzung zum Gegenstand hat, kann auch durch Teilkündigung aus wichtigem Grund beendet werden.
Rechtsgebiete:BGB
Vorschriften:§ 605 BGB, § 626 BGB
Stichworte:PKW-Gestellungsvereinbarung, wichtiger Grund, Teilkündigung
Verfahrensgang:ArbG Bonn 5 Ca 2088/06 vom 29.11.2006

Volltext

Um den Volltext vom LAG-KOELN – Urteil vom 28.06.2007, Aktenzeichen: 6 Sa 278/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

LAG-KOELN - 28.06.2007, 6 Sa 278/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum