Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-KOELNUrteil vom 23.10.2006, Aktenzeichen: 14 Sa 459/06 

LAG-KOELN – Aktenzeichen: 14 Sa 459/06

Urteil vom 23.10.2006


Leitsatz:1. Ist einem Arbeitnehmer ohne weitere Einschränkung eine Provision zugesagt worden, reicht eine Mitursächlichkeit der Tätigkeit des Arbeitnehmers für das Zustandekommen des Geschäfts als Voraussetzung für den Provisionsanspruch aus.

2. Eine Provision ist mangels abweichender Vereinbarungen Teil des Entgelts für die vertraglich geschuldete Arbeitsleistung.
Rechtsgebiete: HGB
Vorschriften:§ 87 HGB
Stichworte:Provisionsanspruch des Arbeitnehmers
Verfahrensgang:ArbG Aachen 6 Ca 2169/05 vom 15.02.2006

Volltext

Um den Volltext vom LAG-KOELN – Urteil vom 23.10.2006, Aktenzeichen: 14 Sa 459/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-KOELN - 23.10.2006, 14 Sa 459/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum