Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-KOELNUrteil vom 18.09.2006, Aktenzeichen: 14 Sa 295/06 

LAG-KOELN – Aktenzeichen: 14 Sa 295/06

Urteil vom 18.09.2006


Leitsatz:1. Als eine unbefristete Verlängerung eines befristeten Arbeitsvertrages wegen Weiterarbeit über das vereinbarte Befristungsende hinaus, kann sich der Arbeitnehmer gemäß § 15 Abs. 5 TzBfG nur berufen, wenn der Arbeitgeber nicht unverzüglich widersprochen hat.

2. Ein solcher Widerspruch kann konkludent auch darin liegen, dass der Arbeitgeber vor Befristungsende schriftlich auf das Auslaufen des befristeten Arbeitsvertrages hinweist und zugleich das Angebot eines weiteren befristeten Arbeitsvertrages macht.
Rechtsgebiete:TzBfG
Vorschriften:§ 15 Abs. 5 TzBfG
Stichworte:Unbefristete Verlängerung eines befristeten Arbeitsvertrages
Verfahrensgang:ArbG Köln 8 Ca 3072/05 vom 19.01.2006

Volltext

Um den Volltext vom LAG-KOELN – Urteil vom 18.09.2006, Aktenzeichen: 14 Sa 295/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

LAG-KOELN - 18.09.2006, 14 Sa 295/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum