LAG-KOELN – Aktenzeichen: 10 Sa 651/04

Urteil vom 15.12.2005


Leitsatz:Keine unzulässige Rückwirkung durch die ÄnderungsTV Nr. 1 + 2 zum VTV Nr. 8 für das Cockpitpersonal der LH (Absenkung des Schwellenwerts für die Stufensteigerungen).
Rechtsgebiete:VTV, ÄnderungsTV
Vorschriften:§ VTV Nr. 8, § ÄnderungsTV Nr. 1 zum VTV Nr. 8, § ÄnderungsTV Nr. 2 zum VTV Nr. 8
Stichworte:Vergütungstarifvertrag für das Cockpitpersonal LH
Verfahrensgang:ArbG Köln 13 Ca 6077/03 vom 13.01.2004
ArbG Köln 18 Ca 6166/03 vom 01.10.2004

Volltext

Um den Volltext vom LAG-KOELN – Urteil vom 15.12.2005, Aktenzeichen: 10 Sa 651/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom LAG-KOELN

LAG-KOELN – Urteil, 5 Sa 875/05 vom 15.12.2005

Die Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.

LAG-KOELN – Urteil, 10 (3) Sa 791/05 vom 15.12.2005

Bei Beförderung vom First Officer (FO) zum Kapitän kommt es für den Anspruch auf den nächsten Stufensprung in der Vergütungstabelle Kapitäne allein auf die im Kapitänsamt erbrachte Verweildauer von 12 Monaten an; die in der alten Beschäftigungsgruppe für FO zurückgelegten Zeiten zählen nicht mit.

LAG-KOELN – Urteil, 10 Sa 1368/04 vom 15.12.2005

Nach Beförderung vom First Officer zum Kapitän kommt es für den nächsten sog. Stufensprung in der Vergütungstabelle für Kapitäne allein auf die Dauer der Tätigkeit in dieser Beschäftigungsgruppe an; die zurückgelegten Zeiten in der alten Beschäftigungsgruppe der First Officer zählen nicht mit.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Köln:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.