Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-KOELNUrteil vom 14.12.2007, Aktenzeichen: 4 Sa 992/07 

LAG-KOELN – Aktenzeichen: 4 Sa 992/07

Urteil vom 14.12.2007


Leitsatz:Die Wirksamkeit einer Befristung, die mit dem Sachgrund der Vertretung gerechtfertigt wird, muss nicht dadurch scheitern, dass zu Beginn des Vertrages für eine kurze Zeit ein Vertretungsfall nicht vorliegt.
Rechtsgebiete:TzBfG, BEEG
Vorschriften:§ 14 Abs. 1 Nr. 3 TzBfG, § 21 BEEG
Stichworte:Befristung, Vertretung, Inkongruenz von Sachgrund und Vertragsdauer
Verfahrensgang:ArbG Köln, 8 Ca 354/07 vom 07.08.2007

Volltext

Um den Volltext vom LAG-KOELN – Urteil vom 14.12.2007, Aktenzeichen: 4 Sa 992/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

LAG-KOELN - 14.12.2007, 4 Sa 992/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum