Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-KOELNUrteil vom 14.04.2008, Aktenzeichen: 5 Sa 422/08 

LAG-KOELN – Aktenzeichen: 5 Sa 422/08

Urteil vom 14.04.2008


Leitsatz:1. Die allgemeinen Merkmale einer tariflichen Vergütungsgruppe sind erfüllt, wenn Tätigkeiten ausgeübt werden, die als Regel-, Richt- oder Tätigkeitsbeispiele zu dieser Vergütungsgruppe genannt sind (im Anschluss an BAG Urteil vom 18.04.2007 - 4 AZR 696/05).

2. Wird eine Arbeitnehmerin aufgrund einer Anweisung der Personalleitung als Kassenaufsicht eingeplant, übt sie entsprechende Tätigkeiten aus und wird sie auch in einem Bericht der Unternehmensrevision als Kassenaufsicht bezeichnet, erfüllt sie die Voraussetzungen des Tätigkeitsbeispiels Kassenaufsicht.
Rechtsgebiete: Gehaltstarifvertrag Einzelhandel NRW
Vorschriften:§ Gehaltstarifvertrag Einzelhandel NRW
Stichworte:Eingruppierung einer Kassenaufsicht
Verfahrensgang:ArbG Aachen, 4 Ca 2785/06 vom 06.03.2007

Volltext

Um den Volltext vom LAG-KOELN – Urteil vom 14.04.2008, Aktenzeichen: 5 Sa 422/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-KOELN - 14.04.2008, 5 Sa 422/08 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum