Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileLandesarbeitsgericht KölnUrteil vom 13.03.2002, Aktenzeichen: 7 Sa 828/01 

LAG-KOELN – Aktenzeichen: 7 Sa 828/01

Urteil vom 13.03.2002


Rechtsgebiete:HGB
Vorschriften:§ 65 HGB, § HGB
Stichworte:Provisionsanspruch, Erlöschen, Vertragsende, Provisionsgarantie
Verfahrensgang:ArbG Köln 5 Ca 1654/01 vom 27.03.2001

Volltext

Um den Volltext vom LAG-KOELN – Urteil vom 13.03.2002, Aktenzeichen: 7 Sa 828/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom LAG-KOELN

LAG-KOELN – Urteil, 7 Sa 380/01 vom 13.03.2002

1. Zur außerordentlichen Kündigung wegen des dringenden Verdachts, mehrfach nach Vornahme technischer Manipulationen von einem Dienstanschluss während der Arbeitszeit mit sog. Sex-Hotlines telefoniert zu haben.

2. Zu den Anforderungen an die Einhaltung der Frist des § 626 II BGB.

LAG-KOELN – Urteil, 7 (10) Sa 1061/01 vom 13.03.2002

Zum Anspruch eines - nicht freigestellten - Betriebsratsmitglieds auf Beförderung aus § 37 Abs. 4 BetrVG und zum Benachteiligungsverbot bei Beförderungsentscheidungen.

LAG-KOELN – Beschluss, 5 (6) Ta 46/02 vom 12.03.2002

Eine außerordentliche Beschwerde gegenüber nach § 49 Abs. 3 ArbGG unanfechtbaren Beschluss kommt nur in Ausnahmefällen krassen Unrechts in Betracht.

Gesetze

Anwälte in Köln:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: