Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-KOELNUrteil vom 11.12.2006, Aktenzeichen: 2 Sa 807/06 

LAG-KOELN – Aktenzeichen: 2 Sa 807/06

Urteil vom 11.12.2006


Leitsatz:Eine Sozialauswahl über mehrere Filialen, die über die Bundesrepublik verteilt sind, kann dann nicht erfolgen, wenn der Arbeitnehmer nach seinem Arbeitsvertrag ausschließlich zur Arbeitsleistung in einer Filiale eingestellt wurde. Jedenfalls stellt die Beschränkung der Sozialauswahl auf die einzelnen mehr als 50 km auseinander liegenden Filialen keine grob fehlerhafte Bildung von Vergleichsgruppen i.S.d. § 125 InsO dar.
Rechtsgebiete: InsO, KSchG, BGB
Vorschriften:§ 125 InsO, § 1 KSchG, § 133 BGB, § 157 BGB
Stichworte:Interessenausgleich mit Namensliste, Insolvenz
Verfahrensgang:ArbG Aachen 9 Ca 554/06 vom 29.05.2006

Volltext

Um den Volltext vom LAG-KOELN – Urteil vom 11.12.2006, Aktenzeichen: 2 Sa 807/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-KOELN - 11.12.2006, 2 Sa 807/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum