Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-KOELNUrteil vom 11.04.2006, Aktenzeichen: 9 Sa 1520/05 

LAG-KOELN – Aktenzeichen: 9 Sa 1520/05

Urteil vom 11.04.2006


Leitsatz:Keine Verletzung des Gleichbehandlungsgrundsatzes, wenn der Arbeitgeber den bei ihm angestellten Rettungssanitätern, die der Beibehaltung einer regelmäßigen Arbeitszeit von 235 Stunden pro Monat zustimmen, anbietet, weitere 37 bezahlte Bereitschaftsstunden pro Monat zu leisten, wohingegen er den Rettungssanitätern, die eine regelmäßige Höchstarbeitszeit von 48 Stunden pro Woche geltend machen, keinen Zusatzverdienst durch weitere Bereitschaftsstunden anbietet.
Rechtsgebiete:BGB
Vorschriften:§ 611 BGB
Stichworte:Vergütung, Bereitschaftsdienst, Rettungssanitäter
Verfahrensgang:ArbG Aachen 3 Ca 778/05 vom 25.08.2005

Volltext

Um den Volltext vom LAG-KOELN – Urteil vom 11.04.2006, Aktenzeichen: 9 Sa 1520/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

LAG-KOELN - 11.04.2006, 9 Sa 1520/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum