Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-KOELNUrteil vom 05.03.2007, Aktenzeichen: 14 Sa 1257/06 

LAG-KOELN – Aktenzeichen: 14 Sa 1257/06

Urteil vom 05.03.2007


Leitsatz:1. Ergibt sich für einen Arbeitgeber der dringende Verdacht, dass der bei ihm angestellte Leiter des Baumanagements Baufirmen mit Bauleistungen für seine Privatimmobilien beauftragt hat und diese zu Lasten seines Arbeitgebers abgerechnet wurden, darf der Arbeitgeber die außerordentliche Kündigung und die Einschaltung der Staatsanwaltschaft in Erwägung ziehen.

2. Unterschreibt der Arbeitnehmer bei dieser Ausgangslage einen Aufhebungsvertrag, kann er diesen nicht wegen rechtswidriger Drohung anfechten.
Rechtsgebiete:BGB
Vorschriften:§ 123 BGB
Stichworte:Anfechtung eines Aufhebungsvertrages
Verfahrensgang:ArbG Siegburg 5 Ca 959/06 vom 29.08.2006

Volltext

Um den Volltext vom LAG-KOELN – Urteil vom 05.03.2007, Aktenzeichen: 14 Sa 1257/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

LAG-KOELN - 05.03.2007, 14 Sa 1257/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum