Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-KOELNBeschluss vom 30.07.2007, Aktenzeichen: 9 Ta 223/07 

LAG-KOELN – Aktenzeichen: 9 Ta 223/07

Beschluss vom 30.07.2007


Leitsatz:Vermittelt ein Makler für denselben Auftraggeber den Verkauf von Immobilien als weisungsgebundener Arbeitnehmer und freiberuflich den Abschluss von Mietverträgen, so kann der Rechtsweg zu den Arbeitsgerichten nach § 2 Abs. 3 ArbGG für einen Streit aus der Vermittlung von Mietverträgen gegeben sein, wenn eine Streitigkeit über den Verkauf von Immobilien dort bereits anhängig ist oder gleichzeitig anhängig wird.
Rechtsgebiete: ArbGG
Vorschriften:§ 2 Abs. 3 ArbGG
Stichworte:Rechtsweg - Zusammenhangsklage
Verfahrensgang:ArbG Köln, 9 Ca 5326/07 vom 13.06.2007

Volltext

Um den Volltext vom LAG-KOELN – Beschluss vom 30.07.2007, Aktenzeichen: 9 Ta 223/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-KOELN - 30.07.2007, 9 Ta 223/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum