Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-KOELNBeschluss vom 29.06.2009, Aktenzeichen: 2 Ta 168/09 

LAG-KOELN – Aktenzeichen: 2 Ta 168/09

Beschluss vom 29.06.2009


Leitsatz:Wirkt sich der Streit über die zutreffende Eingruppierung deshalb nicht auf das konkrete Arbeitsverhältnis aus, weil die individuelle Zulage bereits höher ist, als die vom Betriebsrat für zutreffend gehaltene Vergütungsgruppe, ist die Festsetzung des Regelwerts von 4.000 ¤ im Hinblick auf die Bedeutung der richtigen und transparenten betrieblichen Anwendung des Vergütungssystems angemessen.
Rechtsgebiete: RVG, BetrVG
Vorschriften:§ 23 RVG, § 33 RVG, § 99 BetrVG
Stichworte:Gegenstandswert, Beschlussverfahren, Eingruppierung
Verfahrensgang:ArbG Köln, 8 BV 410/09 vom 23.04.2009

Volltext

Um den Volltext vom LAG-KOELN – Beschluss vom 29.06.2009, Aktenzeichen: 2 Ta 168/09 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-KOELN - 29.06.2009, 2 Ta 168/09 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum