Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLandesarbeitsgericht KölnBeschluss vom 25.07.2003, Aktenzeichen: 6 Ta 183/03 

LAG-KOELN – Aktenzeichen: 6 Ta 183/03

Beschluss vom 25.07.2003


Leitsatz:Bewertung des Freistellungsinteresses analog § 12 Abs. 7 S. 1 ArbGG.
Rechtsgebiete:ArbGG
Vorschriften:§ 12 Abs. 7 S. 1 ArbGG
Stichworte:Gegenstandswert, Freistellungsphase im Blockmodell
Verfahrensgang:ArbG Köln 18 Ca 5177/02 vom 01.04.2003

Volltext

Um den Volltext vom LAG-KOELN – Beschluss vom 25.07.2003, Aktenzeichen: 6 Ta 183/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom LAG-KOELN

LAG-KOELN – Beschluss, 6 Ta 183/03 vom 25.07.2003

Bewertung des Freistellungsinteresses analog § 12 Abs. 7 S. 1 ArbGG.

LAG-KOELN – Urteil, 10 Sa 86/03 vom 24.07.2003

Zur Frage eines Betriebsübergangs beim Wechsel des Trägers einer Schülerbetreuung an einer Grundschule

LAG-KOELN – Urteil, 10 Sa 329/03 vom 17.07.2003

Bei einer Lehrgangsdauer von 80 Tagen ohne Arbeitsverpflichtung ist die zulässige Grenze der Bindungsdauer mit 27 Monaten erreicht.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwälte in Köln:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

LAG-KOELN - 25.07.2003, 6 Ta 183/03 © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum