Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-KOELNBeschluss vom 12.11.2007, Aktenzeichen: 7 Ta 295/07 

LAG-KOELN – Aktenzeichen: 7 Ta 295/07

Beschluss vom 12.11.2007


Leitsatz:Streiten die Parteien über die Wirksamkeit eines in den Arbeitsvertrag aufgenommenen nachvertraglichen Wettbewerbsverbots, entspricht der Streitwert der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestentschädigung. Dies gilt jedenfalls immer dann, wenn sich im Einzelfall keine konkreteren Anhaltspunkte für die Streitwertberechnung ergeben.
Rechtsgebiete:ZPO, HGB
Vorschriften:§ 3 ZPO, § HGB
Stichworte:Streitwert, nachvertragliches Wettbewerbsverbot
Verfahrensgang:ArbG Siegburg, 4 Ca 1836/07 vom 14.08.2007

Volltext

Um den Volltext vom LAG-KOELN – Beschluss vom 12.11.2007, Aktenzeichen: 7 Ta 295/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

LAG-KOELN - 12.11.2007, 7 Ta 295/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum