Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-KOELNBeschluss vom 09.03.2006, Aktenzeichen: 14 Ta 21/06 

LAG-KOELN – Aktenzeichen: 14 Ta 21/06

Beschluss vom 09.03.2006


Leitsatz:Eine psychische Erkrankung allein rechtfertigt eine nachträgliche Zulassung einer verspäteten Kündigungsschutzklage noch nicht; hinzukommen muss die Unmöglichkeit, infolge der psychischen Erkrankung rechtzeitig Klage erheben zu können.
Rechtsgebiete: KSchG
Vorschriften:§ 5 KSchG
Stichworte:Nachträgliche Klagezulassung, psychische Erkrankung
Verfahrensgang:ArbG Köln 22 Ca 8473/05 vom 10.11.2005

Volltext

Um den Volltext vom LAG-KOELN – Beschluss vom 09.03.2006, Aktenzeichen: 14 Ta 21/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-KOELN - 09.03.2006, 14 Ta 21/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum