Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-HAMMUrteil vom 24.01.2008, Aktenzeichen: 11 Sa 890/07 

LAG-HAMM – Aktenzeichen: 11 Sa 890/07

Urteil vom 24.01.2008


Leitsatz:Sieht ein firmenbezogener Verbandstarifvertrag eine Kürzung der Vergütung für die individuelle wöchentliche Arbeitszeit gegenüber dem Tariflohn des Flächentarifvertrages vor, so können die betroffenen Arbeitnehmer auch den Einmalbetrag von 310,00 ¤ für die Monate März bis Mai 2006 nach dem Lohnabkommen der Metallindustrie NRW vom 22.04.2006 nur entsprechend verkürzt beanspruchen.
Rechtsgebiete: Lohnabkommen Metallindustrie NRW
Vorschriften:§ Lohnabkommen Metallindustrie NRW vom 22.04.2006
Stichworte:Einmalbetrag Lohnabkommen Metallindustrie NRW 22.04.2006, Kürzung gemäß Firmenverbands-Tarifvertrag
Verfahrensgang:ArbG Gelsenkirchen, 2 Ca 1858/06 vom 28.02.2007

Volltext

Um den Volltext vom LAG-HAMM – Urteil vom 24.01.2008, Aktenzeichen: 11 Sa 890/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-HAMM - 24.01.2008, 11 Sa 890/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum