Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-HAMMUrteil vom 11.05.2005, Aktenzeichen: 18 Sa 50/05 

LAG-HAMM – Aktenzeichen: 18 Sa 50/05

Urteil vom 11.05.2005


Leitsatz:Bei der Auslegung des § 8 Ziffer 6.1 des Manteltarifvertrags für Graveure, Galvaniseure, Gürtler und verwandten Berufen der BRD vom 31.10.1994 ergibt sich schon aus dem Wort-laut der tariflichen Vorschrift, dass alle Arbeitnehmer ein zusätzliches Urlaubsgeld in Höhe von 50 v.H. ihres durchschnittlichen Bruttomonatsverdienstes erhalten sollen
Rechtsgebiete: MTV für Graveure, Galvaniseure, Gürtler und verwandten Berufen der BRD vom 31.10.1994
Vorschriften:§ 8 Ziffer 6.1 MTV für Graveure, Galvaniseure, Gürtler und verwandten Berufen der BRD vom 31.10.1994
Stichworte:Höhe des tariflichen Urlaubsgeldes, Auslegung eines Tarifvertrags
Verfahrensgang:ArbG Iserlohn 4 Ca 1336/04 vom 18.11.2004

Volltext

Um den Volltext vom LAG-HAMM – Urteil vom 11.05.2005, Aktenzeichen: 18 Sa 50/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-HAMM - 11.05.2005, 18 Sa 50/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum