Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-DUESSELDORFUrteil vom 23.10.2008, Aktenzeichen: 13 Sa 718/08 

LAG-DUESSELDORF – Aktenzeichen: 13 Sa 718/08

Urteil vom 23.10.2008


Leitsatz:1. Nach Ablauf der Frist des § 5 Abs. 3 Satz 2 KSchG kann ein Antrag auch dann nicht mehr mit Erfolg gestellt werden, wenn den Arbeitnehmer an der Versäumung der Frist keinerlei Verschulden trifft.

2. Die Kammer hält § 5 Abs. 3 Satz 2 KSchG auch in der vorstehenden Auslegung für mit dem Grundgesetz vereinbar.
Rechtsgebiete: KSchG
Vorschriften:§ 5 Abs. 3 Satz 2 KSchG
Stichworte:nachträgliche Zulassung der Kündigungsschutzklage
Verfahrensgang:ArbG Essen, 8 Ca 648/08 vom 24.04.2008

Volltext

Um den Volltext vom LAG-DUESSELDORF – Urteil vom 23.10.2008, Aktenzeichen: 13 Sa 718/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-DUESSELDORF - 23.10.2008, 13 Sa 718/08 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum