Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-DUESSELDORFUrteil vom 16.12.1998, Aktenzeichen: 1 Sa 1495/98 

LAG-DUESSELDORF – Aktenzeichen: 1 Sa 1495/98

Urteil vom 16.12.1998


Leitsatz:1. Der Arbeitnehmer kann Zinsen gemäß § 288 Satz 1 BGB aus dem Bruttobetrag des zugesprochenen Lohn- bzw. Gehaltsbetrages fordern. Die Kammer folgt insoweit der Auffassung des Bundesarbeitsgerichts (Beschluß vom 11.8.1998 - 9 AZR 122/95 ), wonach bis zur nachgewiesenen Abführung der Entgeltbestandteile (Beiträge zur Sozialversicherung und Steuern) der Arbeitgeber zur Bruttozahlung und damit auch zur Verzinsung der Bruttoforderung verpflichtet ist.

2. Die Verpflichtung zur Verzinsung des Bruttobetrages besteht auch im Falle des § 288 Satz 2 BGB.
Rechtsgebiete: BGB
Vorschriften:§ 284 BGB, § 288 BGB
Stichworte:Zinsen vom Bruttobetrag
Verfahrensgang:ArbG Düsseldorf 6 Ca 2371/97 vom 21.07.1998

Volltext

Um den Volltext vom LAG-DUESSELDORF – Urteil vom 16.12.1998, Aktenzeichen: 1 Sa 1495/98 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-DUESSELDORF - 16.12.1998, 1 Sa 1495/98 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum