Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileLandesarbeitsgericht DüsseldorfUrteil vom 16.01.2001, Aktenzeichen: 8 Sa 1457/00 

LAG-DUESSELDORF – Aktenzeichen: 8 Sa 1457/00

Urteil vom 16.01.2001


Leitsatz:Vereinbaren die Parteien im Arbeitsvertrag einen Monatslohn inklusive Überstundenpauschale - Berechnungsgrundlage 33 Überstunden -, so handelt es sich hierbei um die regelmäßige Arbeitszeit i. S. des § 4 Abs. 1 Satz 1 EGFZ mit der Folge, dass der Arbeitgeber im Falle der Arbeits-unfähigkeit des Arbeitnehmers den Monatslohn nicht auf die für die tarifliche Arbeitszeit geltende Vergütung gem. § 4 Abs. 1 a Satz 1 EFZG reduzieren kann.
Rechtsgebiete:EFZG
Vorschriften:§ 4 Abs. 1 a Satz 1 EFZG
Stichworte:Begriff der "regelmäßigen Arbeitszeit" i. S. des § 4 Abs. 1 Satz 1 EFZG
Verfahrensgang:ArbG Duisburg 1 Ca 1841/00 vom 31.08.2000

Volltext

Um den Volltext vom LAG-DUESSELDORF – Urteil vom 16.01.2001, Aktenzeichen: 8 Sa 1457/00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom LAG-DUESSELDORF

LAG-DUESSELDORF – Urteil, 14 Sa 954/00 vom 12.01.2001

kein Leitsatz vorhanden

LAG-DUESSELDORF – Urteil, 6 Sa 1456/00 vom 09.01.2001

kein Leitsatz vorhanden

LAG-DUESSELDORF – Beschluss, 7 Ta 533/00 vom 08.01.2001

Die außerhalb eines Kündigungsschutzverfahrens getroffene Vereinbarung der Auflösung des Arbeitsverhältnisses gegen Zahlung einer Abfindung ist mit3 Monatseinkommen zu bewerten.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Düsseldorf:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.