Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-DUESSELDORFUrteil vom 14.09.1998, Aktenzeichen: 10 Sa 1109/98 

LAG-DUESSELDORF – Aktenzeichen: 10 Sa 1109/98

Urteil vom 14.09.1998


Leitsatz:Es ist weder nach staatlichem noch nach innerkirchlichem Recht rechtlich zu beanstanden, wenn der Pfarrer als Vorgesetzter eines in der Gemeinde angestellten Organisten diesen anweist, das "Vaterunser" mit der Orgel zu begleiten. Eine wegen der Verweigerung der Orgelbegleitung ausgesprochene Abmahnung ist rechtens.
Rechtsgebiete:BGB, KAVO
Vorschriften:§ 315 BGB, § 6 KAVO, § 17 KAVO
Stichworte:Abmahnung wegen Weigerung zum "Vaterunser" die Orgel zu spielen
Verfahrensgang:ArbG Oberhausen 1 Ca 2962/97 vom 28.05.1998

Volltext

Um den Volltext vom LAG-DUESSELDORF – Urteil vom 14.09.1998, Aktenzeichen: 10 Sa 1109/98 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

LAG-DUESSELDORF - 14.09.1998, 10 Sa 1109/98 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum