Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-DUESSELDORFUrteil vom 12.11.2008, Aktenzeichen: 12 Sa 1102/08 

LAG-DUESSELDORF – Aktenzeichen: 12 Sa 1102/08

Urteil vom 12.11.2008


Leitsatz:Weist der öffentliche Arbeitgeber in einer ansonsten geschlechtsneutral gehaltenen Ausschreibung darauf hin, dass "ein besonderes Interesse an Bewerbungen von Frauen bestehe", werden hierdurch männliche Stellenbewerber nicht i.S.d. AGG unzulässig benachteiligt, wenn in der für die Stelle maßgeblichen Vergleichsgruppe Frauen unterrepräsentiert sind.
Rechtsgebiete: GG, AGG, LGG NRW
Vorschriften:§ GG Art. 33, § 5 AGG, § 11 AGG, § 15 AGG, § 22 AGG, § 8 LGG NRW
Stichworte:Diskriminierung von Männern durch einen frauenfördernden Hinweis in der Stellenausschreibung?
Verfahrensgang:ArbG Düsseldorf, 11 Ca 754/08 vom 10.06.2008

Volltext

Um den Volltext vom LAG-DUESSELDORF – Urteil vom 12.11.2008, Aktenzeichen: 12 Sa 1102/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-DUESSELDORF - 12.11.2008, 12 Sa 1102/08 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum