Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-BRANDENBURGUrteil vom 27.05.2005, Aktenzeichen: 5 Sa 141/04 

LAG-BRANDENBURG – Aktenzeichen: 5 Sa 141/04

Urteil vom 27.05.2005


Leitsatz:1. Ist zwischen den Arbeitsvertragsparteien streitig, in welchem Umfang der Arbeitnehmer nach arbeitszeitrechtlichen Normen zur Arbeitsleistung herangezogen werden darf, so ist dies nach der im Zeitpunkt der Entscheidung geltenden Rechtslage zu beurteilen.

2. Nach § 3 ArbZG n.F. ist Bereitschaftsdienst Arbeitszeit.

3. Urlaubs- und Krankentage dürfen nicht als Ausgleichstage bei der Berechnung der durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitzeit herangezogen werden.
Rechtsgebiete: ArbZG
Vorschriften:§ 3 ArbZG
Stichworte:Arbeitszeit eines Rettungssanitäters
Verfahrensgang:ArbG Cottbus 5 Ca 1142/03 vom 05.11.2003

Volltext

Um den Volltext vom LAG-BRANDENBURG – Urteil vom 27.05.2005, Aktenzeichen: 5 Sa 141/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




LAG-BRANDENBURG - 27.05.2005, 5 Sa 141/04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum