Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileLandesarbeitsgericht BerlinUrteil vom 10.03.2004, Aktenzeichen: 17 Sa 2575/03 

LAG-BERLIN – Aktenzeichen: 17 Sa 2575/03

Urteil vom 10.03.2004


Leitsatz:Zur Einbeziehung eines ehemaligen Betriebsratsmitglieds mit nachwirkendem Kündigungsschutz nach § 15 Abs. 1 Satz 2 KSchG in die Sozialauswahl.
Rechtsgebiete:KSchG
Vorschriften:§ 1 Abs. 3 KSchG, § 15 Abs. 1 Satz 2 KSchG
Stichworte:Sozialauswahl und nachwirkender Kündigungsschutz eines ehemaligen Betriebsratsmitglieds
Verfahrensgang:ArbG Berlin 4 Ca 10253/03 vom 02.10.2003

Volltext

Um den Volltext vom LAG-BERLIN – Urteil vom 10.03.2004, Aktenzeichen: 17 Sa 2575/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom LAG-BERLIN

LAG-BERLIN – Urteil, 17 Sa 2575/03 vom 10.03.2004

Zur Einbeziehung eines ehemaligen Betriebsratsmitglieds mit nachwirkendem Kündigungsschutz nach § 15 Abs. 1 Satz 2 KSchG in die Sozialauswahl.

LAG-BERLIN – Beschluss, 17 Ta (Kost) 6010/04 vom 09.03.2004

Der Wert eines durch Vergleich erledigten Hilfsantrages ist nicht nur bei der Festsetzung des Vergleichswertes, sondern auch bei der Festsetzung des Streitwertes zu berücksichtigen.

LAG-BERLIN – Beschluss, 17 Ta (Kost) 6006/04 vom 09.03.2004

Der Streit der Parteien über ein Verlangen des Arbeitnehmers nach § 9 TzBfG ist nach den Grundsätzen zu bewerten, die für Änderungsschutzverfahren gelten.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Berlin:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: