Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileLandesarbeitsgericht Berlin-BrandenburgUrteil vom 25.03.2009, Aktenzeichen: 15 Sa 51/09 

LAG-BERLIN-BRANDENBURG – Aktenzeichen: 15 Sa 51/09

Urteil vom 25.03.2009


Leitsatz:Ein Anspruch auf Zahlung einer Zuwendung nach § 1 Abs. 2 Ziff. 4 c Tarifvertrag über eine Zuwendung für Angestelte verlangt nicht zusätzlich, dass die Angestellte einen Rentenantrag für den Bezug der Altersrente für Frauen stellt
Rechtsgebiete:TV über eine Zuwendung für Angestellte vom 12.10.1973, SGB VI
Vorschriften:§ 1 Abs. 2 Ziff. 4 c TV über eine Zuwendung für Angestellte vom 12.10.1973, § 237 a SGB VI
Stichworte:Zuwendung, Rentenantrag
Verfahrensgang:ArbG Berlin, 58 Ca 9821/08 vom 28.10.2008

Volltext

Um den Volltext vom LAG-BERLIN-BRANDENBURG – Urteil vom 25.03.2009, Aktenzeichen: 15 Sa 51/09 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom LAG-BERLIN-BRANDENBURG

LAG-BERLIN-BRANDENBURG – Urteil, 15 Sa 51/09 vom 25.03.2009

Ein Anspruch auf Zahlung einer Zuwendung nach § 1 Abs. 2 Ziff. 4 c Tarifvertrag über eine Zuwendung für Angestelte verlangt nicht zusätzlich, dass die Angestellte einen Rentenantrag für den Bezug der Altersrente für Frauen stellt

LAG-BERLIN-BRANDENBURG – Beschluss, 10 Sa 111/09 vom 18.03.2009

Das Verteilen von Post auf zwei verschiedene Postkörbe nach festgelegten Regeln kann auch einer Auszubildenden im 1. Ausbildungsjahr übertragen werden

LAG-BERLIN-BRANDENBURG – Urteil, 10 Sa 2351/08 vom 16.03.2009

Die Gewährung von Zeitgutschriften ist nicht dem Organisationsbereich zuzuordnen. Es handelt sich um Vergünstigungen. Für eine gegenläufige betriebliche Übung bedarf es des mindestens dreimaligen Verzichts auf die zuvor gewährte Leistung.

Gesetze

Anwälte in Berlin:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: